Ist ein Freihandelsabkommen mit China sinnvoll?

Der Bund möchte ja mit China ein Freihandelsabkommen abschliessen. Grundsätzlich finde ich einen freien Handel zwar positiv, hier habe ich aber doch einige Bedenken. Nicht weil China eine brutale Parteidiktatur ist, die die Menschenrechte mit Füssen tritt. Dieses Argument der Linken halte ich für eher schwach, da ein vermehrter Handel mit dem Westen zu verstärkter Interaktion führt, und somit westliche Ideen von Demokratie und Menschenrechten auch verstärkt nach China gelangen können. Längerfristig könnte das mehr Veränderung in China bewirken als direkter politischer Druck – einem solchen hat sich China bisher noch nie gebeugt, im Gegenteil, er würde von der chinesischen Führung nach üblicher „Wir-gegen-den-Rest-der-Welt“ Argumentation zur innenpolitischen Stärkung missbraucht.

Vielmehr denke ich, dass die Schweiz nur kurzfristig von einem solchen Abkommen profitieren würde. Ja, kurzfristig könnte die schweizerische Wirtschaft sicher einfacher und mehr exportieren. Aber wie lange? Es wäre nicht das erste Mal, dass Technologiefirmen ein Geschäft in China aufbauen, nur um ein paar Jahre später festzustellen, dass die Technologie von chinesischen Firmen übernommen und dann zu viel günstigeren Konditionen im Ursprungsland angeboten wird. Man sieht genau dies zur Zeit in der Solarindustrie.

Ausserdem kann ich gerne darauf verzichten, dass wir mit Billiglebensmittel und Produkten schlechter Qualität überschwemmt werden. In den vergangenen Jahren hat es dazu immer wieder Skandale gegeben – Gifte in Lebensmitteln, Puppen etc. Auch aus Klimaschutzgründen ist der Knoblauch aus Frankreich und der Schweiz dem chinesischen vorzuziehen.

Also, warum sollen wir unsere Wirtschaft durch ein solches Abkommen gefährden? Unser Markt liegt hauptsächlich in Europa, also schauen wir zu, dass wir mit Europa vernüftige Handelsbeziehungen pflegen.

Advertisements
Getaggt mit ,

2 Gedanken zu „Ist ein Freihandelsabkommen mit China sinnvoll?

  1. TMB sagt:

    Schade, der Blog – der im Kern einen wichtigen Aspekt adressiert – wäre sicher noch besser wenn er hier und da differenzierter formuliert wäre. China == billig,schlechte Qualität, Diktatur, menschenrechtsverachtend, all das findet man nur zu genüge in der Boulevardpresse. Und der Anspruch dieses Blogs ist doch eindeutig ein anderer. Also bitte als konstruktive Kritik verstehen. Die Schweiz zeichnet sich doch eigentlich gerade durch ihre differenzierte Betrachtungs- und Handlungsweise aus!

  2. TMB sagt:

    Freihandelsabkommen Schweiz – China

    http://www.sml.zhaw.ch/de/management/fad/dib-circle/freihandelsabkommen-schweiz-china.html

    Bedeutung für den Denk- und Werkplatz Schweiz

    Über 100 Personen aus Industrie, Politik und Wissenschaft nahmen am 5. September 2013 am DIB Circle zum Thema „Freihandelsabkommen Schweiz – China“ teil.

    Im Zentrum der Veranstaltung standen die Inhalte und möglichen Auswirkungen dieses bilateralen Abkommens, welches nun in der Winter- und Frühlingssession in Bern von den beiden Räten behandelt werden wird.

    Inputreferate:

    Dr. Max Schweizer, Leiter Kompetenzbereich Foreign Affairs & Applied Diplomacy, ZHAW School of Management and Law
    Prof. Dr. Simon Evenett, Aussenwirtschaft und Entwicklung, Universität St. Gallen
    Botschafter Dr. Christian Etter, Delegierter des Bundesrates für Handelsverträge, Chef der Schweizer Verhandlungsdelegation, SECO/WBF
    Arthur Müller, Chef Freihandelsabkommen, Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)
    Urs Fischer, Leiter Normung und Internationale Beziehungen, Vizedirektor, SNV Schweizerische Normen-Vereinigung
    Prof. Dr. Markus Prandini, Leiter Regional Competence Center Asia-Pacific, ZHAW School of Management and Law

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: